Corpus Dicio

Kinderkampfsport und Selbstverteidigung

Kampfsport für Kinder? Manchen Eltern zweifeln, ob das wirklich das Richtige für den eigenen Sohn, die eigene Tochter ist. Ja, das ist es. Aus ganz verschiedenen Gründen. Kampfsport schult die Teamfähigkeit und den fairen Umgang miteinander. Dazu sorgt es für mehr Selbstvertrauen, für ein gutes Gefühl für die eigenen Kräfte und für Disziplin. Wer eine Kampfsportart beherrscht, strahlt Selbstbewusstsein aus und wird weniger als „leichtes Opfer“ wahrgenommen.

Damit Kinder „bei der Stange“ bleiben, braucht es Trainer und Trainerinnen, die erfahren im sportlichen Umgang mit Kindern sind und genau das zeichnet die Anleitenden bei Corpus Dicio aus. Dazu kommen Spaß an der Arbeit, sehr gute Umgangsformen und viel, viel Motivation.

Die Gruppen richten sich an Kinder im Alter von 6 bis 10 und von 10 bis 14 Jahren. Das Training, das sich vor allem an Judo und Brazilian Jiu Jitsu orientiert, findet immer am Nachmittag statt. Das Einzige, was gekauft werden muss, ist ein herkömmlicher Judo-Anzug, den es schon für wenige Euro gibt.

Wichtig zu wissen: Die Kurse liegen zeitlich so, dass Eltern in der Zeit selbst an anderen Kursen teilnehmen oder die Zeit nutzen können, um im Center einzukaufen.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Corpus Dicio

Thema von Anders Norén