Wieder in den USA

Zum zweiten Mal in diesem Jahr war Daniel „in Sachen“ Jiu-Jitsu in Kalifornien. Dieses Mal waren es die „Worlds“ – genauer die World Jiu-Jitsu Championship im Los Angeles Convention Center, eine Veranstaltung mit der gigantischen Größe von rund 2.500 Teilnehmern. Dabei stand der zweiwöchige Aufenthalt vor allem unter dem Stern des Verzichts, denn Daniel und sein Trainer hatten beschlossen, dass Daniel im Halbschwergewicht antritt.
Das hatte zur Folge, dass er in einer Woche fünf Kilo abnehmen musste – was auch gelang. Dazu kamen als Handicap ein noch „frischer“ Muskelfaserriss in den schrägen Bauchmuskeln, den sich Daniel beim Abschlusstraining zugezogen hatte. Trotzdem stand am Ende eine Silbermedaille (No Gi).